Alarmierung

Da unsere Patienten nicht mit uns absprechen, wann Sie unsere Hilfe benötigen, gibt es Personen die 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr für diese Patienten zur Stelle sind. 

Hierzu sind einige Mitglieder der Ortsgruppe mit einem Funkmeldeempfänger (FME) ausgestattet. In einem Notfall werden die Mitglieder von der Integrierten Leitstelle Fürstenfeldbruck alarmiert. 


Sie bekommen mit der Alarmierung eine kurze Information, was sie nun erwartet. Des Weiteren erhalten unsere Einsatzkräfte eine SMS auf ihr Handy, um auch die Mitglieder ohne eigenen FME zu erreichen.
Nun heißt es, so schnell wie möglich an die Wasserwachthütte im Strandbad zu gelangen, um eine qualifizierte Hilfe auf dem Ammersee zu gewährleisten.