Abseits vom Rettungsalltag wird gekegelt

Am Freitag trafen sich circa 25 Mitglieder der Wasserwacht-Ortsgruppe Utting im Kramerhof Riederau zum gemeinsamen Kegeln, Essen und Beisammensein. Nach den zeitintensiven Arbeiten bei der 70-Jahr-Feier und dem Flohmarkt stand diesmal einzig der Spaß im Vordergrund. Die Ortsgruppenleitung wollte sich auf diesem Weg bei ihren ehrenamtlichen Mitstreitern für die beiden Veranstaltungen bedanken.

Begonnen wurde direkt um 19 Uhr mit den ersten Kegelversuchen, da wir die ganze Kegelbahn für uns hatten. Dabei konnten sich die beiden Vorsitzenden schon mal ein Bild von den Kegelkünsten Ihrer Mitglieder machen, da sie nach der Aufwärmrunde nach alter Schulsporttradition abwechselnd ihre Teammitglieder wählten (was wir Spieler vorher nicht wussten). Nun wurde im Laufe des Abends gegeneinander gekegelt und verschiedene Spielmodi ausprobiert. Nur das Essen konnte eine kurze Kegelpause einläuten. Nach dem Gaumenschmaus wurde bis 23 Uhr weiter gekegelt. Die gemeinsamen Gespräche kamen dabei aber auch nicht zu kurz. Kurz nach halb Eins in der Nacht traten schließlich auch die Letzten den Heimweg nach einem gelungenen Abend an.

Die Einladung unserer Ortsgruppenleitung war wirklich ein Klasse Zug (oder besser gesagt Wurf) um sich nochmals für die geleistete Arbeit bei unseren Events und der vergangenen Wachsaison zu bedanken.

Kegelabend der Wasserwacht Utting

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar