• Rettungsübung von Feuerwehr und Wasserwacht Utting 2019
    Mit Sicherheit am Wasser

    Wasserwacht Utting

  • Helfer vor Ort Einsatz mit Hubschrauber und Quad der Wasserwacht
    Mit Sicherheit am Wasser.

    Wasserwacht Utting

  • Mit Sicherheit am Wasser.

    Wasserwacht Utting

  • Rettungswagen, Notarzt und Einsatzleiter Wasserrettung in Utting am Ammersee
    Mit Sicherheit am Wasser.

    Wasserwacht Utting

  • Quad Helfer vor Ort Wasserwacht Utting
    Mit Sicherheit am Wasser.

    Wasserwacht Utting

  • Mit Sicherheit am Wasser.
    Mit Sicherheit am Wasser.

    Wasserwacht Utting

  • Wasserwacht Utting Schlauchboot 99/2 IRB Lava Marine RTB 1
    Mit Sicherheit am Wasser.

    Wasserwacht Utting

Im Auftrag der Forschung

Unterstützung für das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Schon seit geraumer Zeit forscht und entwickelt ein Team des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Kooperation mit mehreren weiteren Institutionen an einem Ortungssystem, das rein bodengestützt funktioniert. Einfach gesagt eine Art GPS, jedoch ohne den Einsatz von Satelliten. Nach ausgiebiger Vorbereitung kontaktierte und das DLR mit der Bitte, sie bei der Erprobung des neuartigen Systems auf dem Ammersee zu unterstützen.

Dafür wurden zunächst die Wasserwacht-Stationen in Schondorf, Buch und im Uttinger Freizeitgelände mit Funk-Technik aufgerüste, um als „Basisstationen“ für den Versuch zu fungieren. Zudem bekam unser Einsatzboot diverse Messeinrichtungen und Empfänger. Als dies erledigt war, konnte der eigentliche Test beginnen. An zwei Tagen fuhr unser Boot dafür verschiedene Positionen auf dem See in unterschiedlichen Geschwindigkeiten an.
Wir konnten diese Fahrten ausserdem als praktische Übungsfahrten für unsere Bootsführer nutzen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei dem Team der DLR für die gute Zusammenarbeit und wünschen viel Erfolg bei der Auswertung der erhobenen Daten!

Zusätzliche Funk-Technik an unserem Geräteträger.

Frederik Riedel

Stellv. Technischer Leiter